COVID-19 Weltdienst

Der Ausbruch der neuen Coronavirus-Krankheit (COVID-19) hatte erhebliche Auswirkungen auf die weltweite humanitäre und Entwicklungsarbeit des LWB. Über seine Abteilung Weltdienst betreut der LWB mehr als 2,2 Millionen Menschen in 25 Ländern. Viele sind gewaltsam vertrieben worden und leben in Flüchtlingslagern und Siedlungen. Andere leben in abgelegenen Gemeinden, die kaum oder gar keinen Zugang zu grundlegenden Diensten wie Wasser, sanitären Einrichtungen und medizinischer Versorgung haben.

Der LWB arbeitet seit Jahren, manchmal seit Jahrzehnten, mit diesen Gemeinschaften zusammen. Die meisten unserer Mitarbeitenden sind nationale und lokale Helfende, die mit den Menschen leben, denen der LWB dient. Während der Pandemie setzten sie die Arbeit fort und passten sich an die lokale Gesetzgebung und neue Hygienevorschriften an. Darüber hinaus verstärkten sie die Arbeit im Bereich der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung, sensibilisierten die betroffene Bevölkerung und informierten sie.

aktuelles
09 Jun. 2021
  • Humanitäre Hilfe
  • Gerechtigkeit
aktuelles
17 Feb. 2021
  • Humanitäre Hilfe
  • Kirchen
aktuelles
04 Feb. 2021
  • Humanitäre Hilfe
aktuelles
06 Nov. 2020
  • Humanitäre Hilfe
  • Kirchen
aktuelles
08 Okt. 2020
  • Humanitäre Hilfe
  • Kirchen