Eine Gelegenheit, die Kirchengemeinschaft in Europa zu stärken

8 Feb. 2017
LWB-Generalsekretär Martin Junge spricht auf der Vorbereitenden Konsultation der drei europäischen Regionen in Höör, Schweden. Foto: LWB/A. Daníelsson

LWB-Generalsekretär Martin Junge spricht auf der Vorbereitenden Konsultation der drei europäischen Regionen in Höör, Schweden. Foto: LWB/A. Daníelsson

Europäische Vorbereitungen zur Vollversammlung in Höör, Schweden

Höör, Schweden/Genf (LWI) – „Die Vorbereitende Konsultation für die drei Regionen des Lutherischen Weltbundes in Europa ist eine wichtige Tagung im Vorfeld der globalen Versammlung lutherischer Kirchen, der Vollversammlung“, erklärt Pfarrer Dr. Ireneusz Lukas, der Europareferent des Lutherischen Weltbundes (LWB). Das Regionaltreffen biete den Delegierten die Gelegenheit, gemeinsam über die Themen der Vollversammlung nachzudenken. „Wir feiern werden zusammen Gottesdienste, wir lernen voneinander und wir planen für die Zukunft. Wir bereiten uns auf die Vollversammlung in Windhuk vor, hoffen aber gleichzeitig auch auf eine Stärkung der Kirchengemeinschaft in Europa.“

Anlässlich der Vorbereitenden Konsultation für Europa treffen von 31. Januar bis 3. Februar Vertreter und Vertreterinnen der drei europäischen Regionen in Höör, Schweden, zusammen. Die Schwedische Kirche ist Gastgeberin dieses Treffens von rund 90 Personen, darunter Delegierten von LWB-Mitgliedskirchen aus allen drei Regionen Europas.

Die Teilnehmenden werden erörtern, wie das Thema der Vollversammlung „Befreit durch Gottes Gnade“ und seine drei Unterthemen zu den verschiedenen Kontexten und Erfahrungen in der Region in Bezug gesetzt werden können, und wie dies auf der Vollversammlung zur Sprache gebracht werden soll. Sie werden außerdem über die Prozesse und die Abläufe der nächsten Vollversammlung unterrichtet, die im Mai in Namibia stattfinden soll.

Schwedens Erzbischöfin, Dr. Antje Jackelén, wird die Delegierten am 31. Januar während des Eröffnungsgottesdienstes begrüßen. Die Vizepräsidentinnen und -präsidenten der europäischen LWB-Regionen, Frank July (Mittel- und Westeuropa), Helga Haugland Byfuglien (Nordische Länder) und Tamas Fabiny (Mittel- und Osteuropa), sollen den Vorsitz der Vorbereitenden Konsultation übernehmen. Als Sprecher sind unter anderem LWB-Generalsekretär Pfarrer Dr. h.c. Martin Junge und Bischof Burgert Brand von der deutschsprachigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia (ELKIN-DELK) vorgesehen.

Ziele nachhaltiger Entwicklung, Frauen und junge Erwachsene

Auf der Tagesordnung findet sich unter anderem eine Diskussion über die Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen, die der LWB unterstützt, denn sie sind Teil seines langfristigen Engagements durch die Arbeit seiner Mitgliedskirchen und Länderprogramme rund um den Globus. In Höör sollen die Delegierten die jeweiligen Prioritäten der Kirchen im Hinblick auf die 17 globalen Ziele im Kontext bestehender Verpflichtungen beurteilen. Außerdem soll ein kürzlich erstellter Bericht der Europäischen Solidaritätsgruppe zur Erarbeitung von Reformvorschlägen für die Diakonie in Europa mit dem Titel „Towards a Convivial Economy“ vorgestellt werden.

Eine Diskussion zum Thema „Europäische Herausforderungen und die Rolle der Kirchen“ ist am 1. Februar geplant. Im Anschluss an ein Grundsatzreferat von Pfarrer Rüdiger Noll soll eine Diskussion stattfinden, in der die drei Vizepräsidenten des LWB regionale Perspektiven ansprechen.

Im ersten Teil der Vorbereitenden Konsultation soll eine Botschaft der Frauennetzwerke verlesen werden, die am Programm „Frauen in Kirche und Gesellschaft“ beteiligt sind. Als Teil der Vorarbeiten zur Vorbereitenden Konsultation der globalen Jugend soll während des Regionaltreffens eine Sitzung der Jugenddelegierten der Kirchen stattfinden, die dem Regionaltreffen anschließend eine Botschaft übermitteln werden.

Vorbereitung auf die Vollversammlung

Die Vorbereitenden Konsultationen für Asien, Lateinamerika und die Karibik sowie Nordamerika fanden im August und September jeweils in Bangkok, Thailand, und in Paramaribo, Suriname, statt. Die Vorbereitende Konsultation für Afrika findet vom 5. bis 11. Februar in Johannesburg, Südafrika, statt. Die Vorbereitende Konsultation der Jugendvertreter aus aller Welt wird von 3. bis 9. Mai in Odangwa, Nordnamibia, stattfinden, und die Delegierten der Vorbereitenden Konsultation der Frauen treffen sich von 4. bis 9. Mai in der namibischen Hauptstadt Windhuk.

Die drei lutherischen Kirchen in Namibia sind Gastgeberinnen der Zwölften Vollversammlung, die von 10. bis 16. Mai in Windhuk stattfinden wird. Zu diesem Ereignis, in dessen Verlauf auch eine Gedenkfeier zum 500. Jahrestag der Reformation geplant ist, werden 800 Teilnehmende erwartet, darunter 370 Delegierte aus LWB-Mitgliedskirchen.

Die Vollversammlung, zu der alle sechs bis sieben Jahre Delegierte aus allen Mitgliedskirchen eingeladen werden, ist das höchste beschlussfassende Organ des LWB.